Freiwilligenagentur

Freiwilligenagentur

Dorfentwicklung

Dorfentwicklung

Frei- und Hallenbad Bohmte

Frei- und Hallenbad Bohmte

BürgerWärme Bohmte

BürgerWärme Bohmte
Nahwärme mit Zukunft!

BürgerEnergie Bohmte

BürgerEnergie Bohmte
Zukunft gemeinsam gestalten!

Unser Wittlager Land

Unser Wittlager Land
Infos zum ILEK

VarusRegion

VarusRegion

EU-Projekt Shared Space

EU-Projekt  Shared Space
Wissenswertes rund um das Thema...

Veranstaltungen

Veranstaltungen
Melden Sie uns Ihre Vorschläge!

Firmenverzeichnis für Bohmte

Firmenverzeichnis für Bohmte
Sie suchen nach Fachleuten oder möchten Ihre Dienste anbieten? Dann klicken Sie hier...

2000 Jahre Varusschlacht

2000 Jahre Varusschlacht

Ärzte & Apotheken am Wochenende

Ärzte & Apotheken am Wochenende

Das Kleinste Igelmuseum Deutschlands

Das Kleinste Igelmuseum Deutschlands
Das Kleinste Igelmuseum Deutschlands - Lernort Igelmuseum

PfeilAktuell:

Flashticker

Arbeiten zur Aufwertung des Ponymarktgeländes in Hunteburg haben begonnen

In diesen Tagen hat der Wasserverband Wittlage mit den Arbeiten zur Aufwertung des Ponymarktgeländes in Hunteburg begonnen. Das Projekt der Dorfentwicklung wird im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ mit Landes- und Bundesmitteln in Höhe von 385.493,22 € gefördert. Bei kalkulierten Gesamtkosten von 611.894,00 € entspricht die Förderung einem Prozentsatz von 63%.

Der Wasserverband Wittlage, dessen Mitglied die Gemeinde Bohmte ist, führt aktuell Kanalbauarbeiten, Kabel- und Wasserleitungsarbeiten sowie Pflasterarbeiten aus, die rechtzeitig zum diesjährigen Norddeutschen Ponymarkt in Hunteburg am zweiten Oktoberwochenende beendet sein werden. Der Auftrag an den Wasserverband Wittlage hat dabei einen Umfang von 245.140,00 €. Insgesamt werden

 

• 180 m Schmutzwasserleitung einschließlich 15 Anschlussstellen und 4 Revisions-schächte verlegt,
• 1.300 m Rohr- und Kabelgräben erstellt,
• 750 m Trinkwasserleitungen verlegt,
• 270 m Kabelleerrohe eingebracht,
• 760 m Elektroleitungen und 1.200 m Beleuchtungskabel verlegt,
• 2.400 m2 Betonsteinpflaster einschließlich Unterbau erstellt,
• 930 m Bankette und 500 m längslaufende Drainagen hergestellt.

 

Baustelle Ponymarkt

 

Nach den Worten von Ortsbürgermeister Kroboth und Hans-Jürgen Keil als Vorsitzenden des Vereins Norddeutscher Ponymarkt soll damit das Gelände des Ponymarktes auf ein hochwertiges Niveau gebracht werden. Abgeschlossen wird die Gesamtmaßnahme dann im Jahre 2020 mit der Errichtung eines Technik und WC-Gebäudes auf dem Ponymarktgelände.

Bürgermeister Goedejohann hob hervor, dass das Förderprogramm Dorfentwicklung ein ganz bedeutender Rahmen ist, um Stärken in unserer Gemeinde besser werden zu lassen. Die Förderung könne viele gute Entwicklungen in unserer Gemeinde voranbringen, sei es bei öffentlichen Projekten, bei Projekten von Vereinen und Verbänden und bei privaten Maßnahmen. Wichtig dabei sei stets, dass die örtliche Gemeinschaft geschlossen hinter den Projekten stehe, wie es beispielsweise mit dem Projekt zur Aufwertung des Ponymarktgeländes der Fall gewesen sei. Schon zum diesjährigen Ponymarkt aber auch bei anderen Veranstaltungen, die auf dem Gelände stattfinden können, werde man die spürbaren Verbesserungen in der Infrastruktur positiv spüren.

 

Besonders bedankte sich Bürgermeister Goedejohann beim Team des Amtes für regionale Landesentwicklung in Osnabrück, die jedem Interessierten stets mit Rat und Tat zur Seite stehen. Das gelte im Übrigen auch für das Büro pro-t-in in Lingen (Ems), das gemeinsam mit dem Planungsbüro Gertken die Umsetzungsbegleitung im Auftrag der Gemeinde Bohmte wahrnehme und alle Interessierten bei der Antragstellung unterstützen.

 

Als Ansprechpartnerin zu allen Fragen der Dorfentwicklung steht im Rathaus die Erste Gemeinderätin Tanja Strotmann zur Verfügung.

 

Gemeinde Bohmte
https://bohmte.de
erstellt am 09.07.2019