Eine Privatinitiative – Bohmte hilft

Eine Privatinitiative – Bohmte hilft

Informationen zum Coronavirus

Informationen zum Coronavirus

Lass mich, Langeweile - online Angebote für Kinder

Lass mich, Langeweile - online Angebote für Kinder

Freiwilligenagentur

Freiwilligenagentur

Dorfentwicklung

Dorfentwicklung

Hafen Wittlager Land GmbH

Hafen Wittlager Land GmbH

Frei- und Hallenbad Bohmte

Frei- und Hallenbad Bohmte

BürgerWärme Bohmte

BürgerWärme Bohmte
Nahwärme mit Zukunft!

BürgerEnergie Bohmte

BürgerEnergie Bohmte
Zukunft gemeinsam gestalten!

Unser Wittlager Land

Unser Wittlager Land
Infos zum ILEK

VarusRegion

VarusRegion

EU-Projekt Shared Space

EU-Projekt  Shared Space
Wissenswertes rund um das Thema...

Veranstaltungen

Veranstaltungen
Melden Sie uns Ihre Vorschläge!

Ärzte & Apotheken am Wochenende

Ärzte & Apotheken am Wochenende

Firmenverzeichnis für Bohmte

Firmenverzeichnis für Bohmte
Sie suchen nach Fachleuten oder möchten Ihre Dienste anbieten? Dann klicken Sie hier...

PfeilAktuell:

Flashticker

Home

27.03.2020
Osterfeuer im gesamten Landkreis wegen Corona verboten Aufgeschichtete Haufen können bei AWIGO entsorgt werden

Osnabrück. Keine Osterfeuer in diesem Jahr wegen der Corona-Krise: Die Allgemeinverfügungen zur Eindämmung des Coronavirus machen es in diesem Jahr unmöglich, die traditionellen Osterfeuer zu veranstalten. Der Landkreis Osnabrück fordert daher alle Bürger auf, keine weiteren Vorbereitungen für eine solche Veranstaltungen zu treffen und bereits aufgeschichtete Haufen nur nach vorheriger Absprache über die Grünabfallsammelplätze der AWIGO zu entsorgen.

 

  mehr


26.03.2020
Weitere Einschränkungen und Verbote im Landkreis Osnabrück. Allgemeinverfügungen nr. 13 und Nr. 14 des Landkreises Osnabrück

Die Allgemeinverfügung Nr. 11 zur Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich ist aufgehoben und durch eine konkretisierte Fassung unter der laufenden Nr. 13 ersetzt worden.

 

ie Allgemeinverfügung Nr. 9 für Krankenhäuser, Altenheime etc.  ist aufgehoben und durch eine konkretisierte Fassung unter der laufenden Nr. 14 ersetzt worden.

 

Die aktualisierten Allgemeinverfügungen 13 und 14 finden Sie unter

  mehr


26.03.2020
Niedersachsen schnürt Hilfspaket für Künstlerinnen und Künstler

Thümler: „Wir helfen schnell und unbürokratisch“

 

Um die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie für Künstlerinnen und Künstler abzufedern, wird Niedersachsen Künstlerinnen und Künstlern schnell und unbürokratisch helfen. „Den Kulturbetrieb in Niedersachsen trifft die aktuelle Krise besonders stark“ so Niedersachsens Kulturminister Björn Thümler. „Künstlerinnen und Künstler werden mit einer Welle von Absagen konfrontiert. Viele Existenzen sind bedroht. Um hier schnell und unbürokratisch zu helfen, stellen wir in Niedersachsen gerade ein Hilfspaket auf die Beine. Gleichzeitig ist es zutiefst beeindruckend, wie kreativ Kulturschaffende sich mit der neuen Realität arrangieren und kulturelle Teilhabe in den digitalen Raum verlagern. Unsere Kultur lebt – digital! Ich denke da z.B. an per Live-Stream in den Sozialen Medien übertragenen Konzerte, Lesungen und künstlerische Darbietungen. Es würde mich freuen, wenn solche Angebote hohe Klickzahlen generieren würden, um den Künstlerinnen und Künstlern ein unüberhörbares Signal zu senden: „Wir schätzen Eure Arbeit! Wir stehen Euch bei! Wir freuen uns darauf, wieder gemeinsam Kunst und Kultur zu genießen und miteinander zu teilen!“ mehr


AWIGO
26.03.2020
AWIGO und OSB informieren: Entsorgungstipps in der aktuellen Situation

So können Sie die Müllabfuhr unterstützen

 

Stadt und Landkreis Osnabrück. In der derzeitigen Krise legen AWIGO und der Osnabrücker ServiceBetrieb (OSB) als zuständige kommunale Entsorger in der Region Osnabrück die höchste Priorität darauf, die Müllabfuhr in der Stadt und im Landkreis Osnabrück aufrechtzuerhalten. Aktuell findet sie für Rest-, Bio-, Papier- und Sperrabfall wie geplant statt. Die Abfallwirtschaftsunternehmen wollen dies auch weiter gewährleisten, die Bürger können hierbei aktiv unterstützen. Sie werden gebeten, die folgenden Maßnahmen zubeachten und umzusetzen: mehr


26.03.2020
Liquiditätssicherung für kleine Unternehmen

Die „Richtlinie über die Gewährung von Billigkeitsleistungen zur Unterstützung von durch die Covid-19-Pandemie in Liquiditätsengpässe geratene kleine gewerbliche Unternehmen, Angehörige freier Berufe und Soloselbständige (Liquiditätssicherung für kleine Unternehmen)“ ist heute ausgefertigt worden. Auf der Homepage der NBank finden Sie unter dem folgenden Link weitere Informationen und wichtige Hinweise zur Antragsstellung: https://www.nbank.de/Service/News/Soforthilfen-starten.jsp mehr


25.03.2020
Gewerbetreibende können unbürokratisch Steuererleichterungen erhalten

Bürgermeisterin Tanja Strotmann begrüßt die vom Bund im Einvernehmen mit den Ländern geschaffene Möglichkeit

 

Auch den von der Corona-Krise betroffenen Gewerbetreibenden bieten die Städte, Gemeinden und Samtgemeinden im Landkreis Osnabrück sofortige und unbürokratische Hilfe hinsichtlich deren Steuerpflichten an und setzen die vom Bund im Einvernehmen mit den Ländern geschaffene Möglichkeit, zum Beispiel zinslose Stundungen auszusprechen und Vorauszah-lungen herabzusetzen, sofort um. Das gab der Sprecher der Bürgermeisterkonferenz, Reinhard Scholz, am 25.03.2020 bekannt.

 

Es genüge ein formloser Antrag an die jeweilige örtliche Kommune verbunden mit der Selbstauskunft, aufgrund der Corona-Krise die Steuerzahlung aktuell nicht leisten zu können, so Bürgermeisterin Tanja Strotmann. mehr


25.03.2020
Keine Kita-Gebühren im April 2020

Regelung gilt für alle Städte, Gemeinden und Samtgemeinden im Landkreis Os-nabrück – Notfallbetreuung ist von dieser Entscheidung eingeschlossen

 

Bürgermeisterin Tanja Strotmann berichtet, dass angesichts der Corona-Pandemie fürden Monat April 2020 in den Städten, Gemeinden und Samtgemeinden des Landkreises keine Beiträge zum Besuch von Kindertageseinrichtungen erhoben werden. Eltern, die ihre Kinder in Kindertagespflege betreuen lassen, werden nicht schlechter gestellt. Für Kinder in der Notfallbetreuung werden ebenfalls keine Beiträge erhoben Für die Tagesmütter gibt es insofern Rechtssicherheit, als dass diese bis zum 31. Juli 2020 ihr festgelegtes Entgelt weiterhin erhalten. mehr


25.03.2020
Unterstützungsleistungen bei Corona/ Kurzarbeitergeld

Die allgemeine Corona-Hotline des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung (MW) wird bereits um 10 Personen erweitert. Im Laufe der Woche werden sukzessive weitere Personalverstärkungen vorgenommen.

 

Die fachlichen Ansprechpartner im MW zu einzelnen speziellen Themen kommen unverändert hinzu.

 

  • Für allgemeine wirtschaftsbezogene Fragen zum Coronavirus hat auch das Bundeswirtschaftsministerium eine Hotline eingerichtet: 030 18615 15158 (Mo - Fr 9 - 17 Uhr).
  • Für Informationen zum Kurzarbeitergeld hat die Bundesagentur für Arbeit eine Hotline eingerichtet: 0800 45555 20
  • Für Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten für Unternehmen hat auch die KfW eine Hotline eingerichtet: 0800 539 9001 (Mo bis Fr 8-18 Uhr)
  • Ebenso bietet das MW neben dem Internetauftritt auch ab sofort eine Übersicht der häufig gestellten Fragen mit Antworten (FAQ´s) an:https://www.mw.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/coronavirus_informationen_fur_unternehmen

  mehr


24.03.2020
Unterstützung für Vereine und Organisationen

Die Lotto-Sport-Stiftung hat einen Notfallfonds für durch die Corona Krise in Not geratene Vereine und Organisationen aufgelegt. Durch die massenhafte Absage von Meisterschaften, Turnieren, Workshops, Bildungsangeboten und weiteren Veranstaltungen geraten Vereine und Organisationen in Sport und Integration in eine existentielle Krise. Hier möchte die Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung helfen und hat deshalb den Notfallfonds „HILFE COVID-19“ eingerichtet. Weitere Informationen finden Sie hier.


WIGOS-Hotline_Kampmann.jpg
Lupe Die Telefone laufen bei der Corona-Hotline der WIGOS heiß: Allein seit Freitag meldeten sich rund 200 Unternehmen, um sich beraten zu lassen. (Hier im Bild Robert Kampmann vom WIGOS-UnternehmensService.) Foto: WIGOS / Eckhard Wiebrock

24.03.2020
Wirtschaftsförderung WIGOS bietet Corona-Hotline für Betriebe

Allein seit Freitag über 200 Anfragen / Viel Beratungsbedarf zum Thema Liquiditätshilfen

 

Landkreis Osnabrück. Viele Unternehmen im Landkreis Osnabrück sind durch die weitgehenden staatlichen Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus massiv betroffen. Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Osnabrück WIGOS hält in dieser Situation für die Betriebe ein umfangreiches Beratungsangebot bereit, erläuterte jetzt WIGOS-Geschäftsführer Siegfried Averhage. Neben einer telefonischen Hotline (Telefon 0541 501-2468), bei der Unternehmen individuell und kostenlosmit ihren Anliegen beraten würden, gebe es umfangreiche Hinweise zu den aktuell relevanten Fragestellungen auf der WIGOS-Internetseite unter www.wigos.de. mehr

| 1 | 2 | 3 | 4 |