Eine Privatinitiative – Bohmte hilft

Eine Privatinitiative – Bohmte hilft

Informationen zum Coronavirus

Informationen zum Coronavirus

Lass mich, Langeweile - online Angebote für Kinder

Lass mich, Langeweile - online Angebote für Kinder

Freiwilligenagentur

Freiwilligenagentur

Dorfentwicklung

Dorfentwicklung

Hafen Wittlager Land GmbH

Hafen Wittlager Land GmbH

Frei- und Hallenbad Bohmte

Frei- und Hallenbad Bohmte

BürgerWärme Bohmte

BürgerWärme Bohmte
Nahwärme mit Zukunft!

BürgerEnergie Bohmte

BürgerEnergie Bohmte
Zukunft gemeinsam gestalten!

Unser Wittlager Land

Unser Wittlager Land
Infos zum ILEK

VarusRegion

VarusRegion

EU-Projekt Shared Space

EU-Projekt  Shared Space
Wissenswertes rund um das Thema...

Veranstaltungen

Veranstaltungen
Melden Sie uns Ihre Vorschläge!

Ärzte & Apotheken am Wochenende

Ärzte & Apotheken am Wochenende

Firmenverzeichnis für Bohmte

Firmenverzeichnis für Bohmte
Sie suchen nach Fachleuten oder möchten Ihre Dienste anbieten? Dann klicken Sie hier...

PfeilAktuell:

Flashticker

Home

16.03.2020
Vereinbarung zwischen der Bundesregierung und den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Bundesländer angesichts der Corona-Epidemie in Deutschland

Die Bundesregierung und die Regierungschefs der Bundesländer haben am 16. März 2020 folgende Leitlinien zum einheitlichen Vorgehen zur weiteren Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich angesichts der Corona-Epidemie in Deutschland vereinbart: mehr


16.03.2020
Weitere Einschränkungen in Landkreis und Stadt Osnabrück: Auch Fitnessclubs, Schwimmbäder und Sportbetrieb geschlossen

Osnabrück. Stadt und Landkreis Osnabrück haben wegen des Coronavirus bis zum 30. April die Öffnung weiterer Gewerbebetriebe, Vergnügungsstätten und Einrichtungen verboten. Gaststätten müssen zwar nicht geschlossen bleiben, sind aber verpflichtet, Sitzplätze anzubieten, die einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zwischen den Tischen sicherstellen. Der Sportbetrieb ist auf allen öffentlichen Sportflächen in offenen und geschlossenen Räumen untersagt.

 

  mehr


15.03.2020
Das Familienzentrum Wirbelwind bleibt vorerst komplett geschlossen. Keine Notbetreuung möglich


Das Familienzentrum Wirbelwind bleibt vorerst aufgrund eines begründeten Verdachtsfalls komplett geschlossen. Es kann keine Notbetreuung stattfinden. Sobald weitere Informationen vorliegen, wird hier darüber berichtet.


14.03.2020
Bürgermeisterin Strotmann appeliert

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner,

 

die derzeitigen Einschränkungen des öffentlichen Lebens dienen dazu, Infektionsketten zu unterbrechen. Zwar sind in der Mehrzahl der Fälle milde Verläufe zu verzeichnen. Wenn jedoch die Anzahl aller Infizierten sprunghaft steigt, steigt auch die Zahl der atypischen und schweren Verläufe (vornehmlich alte Menschen und solche mit Vorerkrankungen). Diese müssen ggf. intensiv in Krankenhäusern behandelt werden, wofür wiederum nur begrenzte Kapazitäten zur Verfügung stehen.Bitte haben Sie daher Verständnis für die getroffenen Maßnahmen und unterstützen Sie diese. Meiden Sie alle nicht erforderlichen Sozialkontakte. Zu Hause bleiben heißt zu Hause bleiben! Reduzieren Sie auch soweit möglich und selbstverständlich in Absprache mit Ihren Arbeitgebern, die entsprechende Maßnahmen einleiten, alle beruflichen Kontakte auf das Notwendigste. Haben Sie Verständnis, dass auch eine Notbetreuung für Schul-und Kindergartenkinder nur für die Eltern gewährleistet werden wird, in denen beide in kritischen Infrastrukturen arbeiten.

 

Tanja Strotmann

Bürgermeisterin

 


14.03.2020
Coronavirus: Schließeung des Hallenbades und der Turnhallen in Bohmte

Auf Grund der aktuellen Entwicklung bleiben das Hallenbad und die Turnhallen ab Samstag, den 14.03.2020, 15 Uhr bis vorerst 18.04.2020 geschlossen.


13.03.2020
Bürgermeister: Veranstaltungen absagen / Rathäuser nur in dringenden Fällen aufsuchen!

In Anbetracht des erhöhten Infektionsrisikos weisen die Bürgermeister der Gemeinden Bad Essen, Bohmte und Ostercappeln, Timo Natemeyer, Tanja Strotmann und Rainer Ellermann, in einer gemeinsamen Mitteilung darauf hin, dass Veranstaltungen in den nächsten Wochen weitestgehend entfallen müssen. Außerdem appelieren die Verwaltungschefs an die Bürgerinnen und Bürger, nur dringend notwendige Dienstleistungen in den Rathäusern in Anspruch zu nehmen. mehr


13.03.2020
Eindämmung des Coronavirus SARS-CoV-2: Landesweiter Unterrichtsausfall und Kitaschließungen angeordnet – Notbetreuung für Beschäftigte der öffentlichen Daseinsvorsorge

An öffentlichen allgemein und berufsbildenden Schulen findet ab dem kommenden Montag (16.03.2020) kein Unterricht statt. Nach bisherigem Stand soll die Maßnahme bis zum 18.04.2020 gelten. Ausnahme: Für Abiturientinnen und Abiturienten findet ab dem 15.04.2020 Unterricht statt. Auch an Schulen in freier Trägerschaft wird kein Unterricht stattfinden. Kindertageseinrichtungen, Horte und Einrichtungen der erlaubnispflichtigen Kindertagespflege bleiben ebenfalls bis zum 18.04.2020 geschlossen. Für Beschäftige aus den Bereichen Pflege, Gesundheit, Medizin und öffentliche Sicherheit wie Polizei, Justiz, Rettungsdienste, Feuerwehr und Katastrophenschutz, sowie zur Aufrechterhaltung der Daseinsvorsorge soll eine Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler bis maximal Schuljahrgang 8 in Schulen angeboten werden. Auch in Kindertagesstätten können Notgruppen gebildet werden. Diese Notbetreuung soll in kleinen Gruppen stattfinden und auf das notwendige Maß begrenzt werden. mehr


12.03.2020
Zeichen der Solidarität: Auch Veranstaltungen der Kommunen mit weniger als 1.000 Besuchern im Landkreis Osnabrück werden bis Ende April abgesagt

Bürgermeisterinnen und Bürgermeister raten privaten Veranstaltern ebenfalls zur Absage

 

Alle gesellschaftlichen, kulturellen und sportlichen Veranstaltungen, die von den Kommunen im Landkreis Osnabrück organisiert werden und die dazu beitragen können, das Coronavirus weiter zu verbreiten, werden bis auf Weiteres abgesagt. Das haben die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister im Landkreis Osnabrück entschieden. "Dieses entschlossene Vorgehen kann erheblich dazu beitragen, mögliche Infektionsketten zu unterbinden. Es soll einen Beitrag zum Schutz unserer über 350.000 Bürgerinnen und Bürger in den 21 hauptamtlich verwalteten Städten, Gemeinden und Samtgemeinden leisten", sagt Reinhard Scholz als Sprecher der Bürgermeisterkonferenz im Landkreis Osnabrück.

 

  mehr


Breitbandausbau LKOS
17.02.2020
Breitbandversorgung im Landkreis Osnbrück

Im Rahmen des geförderten Breitbandausbaus darf sich der Landkreis nur dort engagieren, wo weniger als 30 Mbit/s im Download verfügbar sind (sogenannte „Weiße Flecken“). Über die verfügbare Bandbreite und entsprechende Produkte informieren die Telekommunikationsanbieter sowie die allgemeinen  Vergleichsportale auf ihren Webseiten.

Die „Weißen Flecken“ werden vom Landkreis in mehreren Ausbauschritten sukzessive ausgebaut.

 

Auf der Internetseite www.breitband-osnabrueck.de bietet der Landkreis Osnabrück jetzt eine Web-Anwendung an, mit der die Bürgerinnen und Bürger prüfen können, ob ihre Adresse bei einer der vier Ausbaustufen berücksichtigt werden konnte.


13.02.2020
"Zukunftsmacher“ : Wittlager Land sucht Ausbildungsbetrieb des Jahres

Das Wittlager Land hat eine starke Wirtschaft und engagierte Unternehmen. Den Herausforderungen des Fachkräftemangels begegnen viele von ihnen durch Engagement in der Ausbildung junger Menschen und gezielte Förderung von Azubis. Jetzt sucht der Wettbewerb „Zukunftsmacher im Wittlager Land. Der Ausbildungsbetrieb 2020“, ein ILE-Projekt der drei Gemeinden Bad Essen, Bohmte und Ostercappeln, nach dem Ausbildungsbetrieb des Jahres – und macht damit auch auf den Ausbildungsstandort und die gute Ausbildungssituation in der Region aufmerksam. mehr

| 1 | 2 | 3 | 4 |